Navigation:
am 11. Mai

MANNSWÖRTH: Taubenkobel erstrahlt in neuem Glanz

Simon Jahn - GRÜNE Schwechat sorgen für bedachtsame Ortsteil-Entwicklung.


Taubenkogel

Die Familie Österreicher-Chochola hat im November vorigen Jahres ihr feines Kaffeehaus "Lodge" im frisch restaurierten ehemaligen Gasthaus Wegl aufgesperrt. Im wunderschönen Gastgarten erstrahlt der denkmalgeschützte Taubenkobel in neuem Glanz.

Eine sehr geglückte Zusammenarbeit zwischen den Kaffeehaus-Betreibern und der Stadtgemeinde Schwechat (unter dem GRÜNEN Stadtrat DI Simon Jahn) hat zu diesem Ergebnis geführt. Ein architektonisches Kleinod in der Katastralgemeinde Mannswörth konnte gerettet und erhalten werden.

Die SPÖ-Vorgänger-Regierung wollte das nebenliegende stadteigene Grundstück noch verkaufen und dichtest bebauen lassen. Stadtrat Simon Jahn hat sofort nach Amtsantritt sämtliche Verkaufsgespräche gestoppt, weil in dieser Lage eine weitere dichte Wohnbebauung nicht passend ist.

Kurz darauf hat die Familie Österreicher-Chochola angefragt, ob sie einen Teil des Grundstückes als Parkplatz anmieten kann. Daraus hat sich dann auch die weitere Initiative entwickelt: die Sanierung des denkmalgeschützten Taubenkobels. Insgesamt also eine Initiative, die für alle zum Vorteil ist.

Im Gegenzug zur Anmietung des stadteigenen Grundstücks hat die Familie – in Abstimmung mit dem Bundesdenkmalamt - den Taubekobel fachmännisch sanieren lassen. Jetzt ist er eingebettet in den wunderbaren Gastgarten ihres Kaffeehauses.

So kann’s auch gehen - und so soll´s gehen! Das gehört zum GRÜNEN Weg einer verantwortungsvollen Stadtentwicklung


Taubenkogel