Navigation:
am 18. Dezember 2017

Budget 2018: SCHWECHAT wird GRÜNER

Peter Pinka - Investitionen für mehr Lebensqualität.

In der Dezember-Sitzung des Schwechater Gemeinderats wurde der Voranschlag 2018 mit einem Gesamtvolumen im Ordentlichen und Außerordentlichen Haushalt von 81,96 Millionen Euro beschlossen. Der GRÜNE Klubobmann Pinka zeigt sich zufrieden: "Der Schuldenberg wird von Jahr zu Jahr kleiner und trotzdem werden wir in Schwechat auch 2018 wieder hohe Investitionen tätigen! Gleichzeitig wird Schwechat auch grüner. Wir freuen aus auf die vielen - im Voranschlag inkludierten - "kleinen" Projekte, die zur Verbesserung der Lebensqualität dienen!"I

Die meisten Investitionen sind, wie schon in den letzten Jahren, für die Sanierung der Wasser- und Abwasserleitungen oder für die Sanierung von Gemeindewohnungen und Gemeindewohnhäusern erforderlich. Erfreut sind die GRÜNEN auch, dass die FPÖ zwar dem Budget nicht zustimmte, aber der zur Finanzierung der Projekte erforderlichen Darlehensaufnahmen in Höhe von 4,08 Millionen zustimmte. Insgesamt wird der Schuldenberg um 4,4 Millionen Euro verkleinert.

Erfreut sich GR Pinka aber auch über viele "kleine" Projekte: "Für alle Bahnpendler steht 2018 ein wichtiges Projekt auf unserer Agenda. Am Bahnhof Schwechat soll in Zusammenarbeit mit der ÖBB eine Fahrradgarage für das sichere Abstellen der Fahrräder errichtet werden. Vorgespräche laufen bereits und wir sind zuversichtlich, das Projekt im Jahr 2018 umsetzen zu können".

Bei den Gemeindewohnhäusern ist ebenfalls eine neuartiges Projekt geplant. "Um die BewohnerInnen das Abstellen von Rollatoren und Kinderwägen zu erleichtern, wollen wir vor Gemeindewohnhäusern Abstellboxen errichten. Das Abstellen in den Gängen der Wohnhäuser ist ja nicht erlaubt und die Mitnahme in die Wohnung oft nur sehr schwer oder gar nicht möglich. Wir werden in kleinem Rahmen ein Piloprojekt starten. Sollte sich das bewähren, wird das sukzessive ausgeweitet werden", so GR Pinka.

Aus der Liste der weiteren Projekte werden von GR Peter Pinka noch die Attraktivierung der Bücherei Schwechat (mit neuer Kinderecke) sowie ein Präventationsprogramm im Bereich Sport als besonderes wichtig genannt.